Freude in Tansania: Unser Begegnungshaus ist eröffnet

Offiziell wurde das Bildungshaus des Jane Goodall Institutes und Antiidiotikum bereits am Weltfriedenstag, dem 21. September 2017, eröffnet. Nun hat es auch seine Arbeit aufgenommen!

Das Jane Goodall Institut fördert seit vielen Jahren die ökologische Bildung von Kindern und Jugendlichen auf der ganzen Welt. Antiidiotikum unterstützt diese Arbeit großzügig, so daß in Morogoro in Tansania nun ein Begegnungshaus mit dem Namen „Nature Interpretation Centre“ gebaut werden konnte. Hier haben wir bereits darüber berichtet.

Bei strömendem Regen wurde das Begegnungshaus nun auch für die alltägliche Arbeit geöffnet, so dass Kinder lernen können, wie wichtig Umwelt- und Ressourcenschutz sind und wie sie selbst davon profitieren.
Das Begegnungshaus liegt sehr zentral und lädt zu Ausflügen in die Umgebung ein. Außerdem ist es umgeben von Baumschulen, in denen praxisnah gelernt werden kann.

Es kamen so viele interessierte Menschen aus der Region, dass die Feierlichkeiten draußen im Regen stattfinden mussten. Wir freuen uns über so viel Interesse und werden das Jane Goodall Insitut auch in Zukunft unterstützen!

Wer die weitere Ausstattung des Zentrums, besondere Workshops und Angebote sowie die Beförderung von Kindern unterstützen möchte, kann dies gerne mit dem Kennwort MOROGORO über das Spendenkonto des Jane Goodall Instituts Deutschland tun:

GLS Bank
IBAN DE 47 4306 0967 8888 8883 00
BIC GENODEM1GLS

Wer die weitere Ausstattung des Zentrums, besondere Workshops und Angebote sowie die Beförderung von Kindern unterstützen möchte, kann dies gerne mit dem Kennwort MOROGORO über das Spendenkonto des Jane Goodall Instituts Deutschland tun:

GLS Bank
IBAN DE 47 4306 0967 8888 8883 00
BIC GENODEM1G