Halt mich fest

Unsere ewige Nr.1: Der Song zur Initiative

Strophe
Seit Tagen lieg’ ich einfach nur noch neben dir, und du bist fort.
Seit Tagen berührst du mich im Schlaf nur aus Versehen, wie soll das weitergehen?
Schau mich an, betracht’ mich, riech mich, laß mich in deinen Kopf hinein.
Ich kenn’ die andre, kenn ihr Licht, mein Verzicht. Gegengewicht? Sie ist es nicht.

Prechorus
Leg’ mich einfach zu dir.
Setz’ mich auf deinen Schoß.
Es geht gleich los.
Es wird famos.
Ich laß dich nicht alleine.
Ich geh’ auf wie gespreizte Beine.
Ich zeig’ dir meine Welt – bis sie dir wieder gefällt.

Chorus
Jetzt ist’s soweit, wir sind zu zweit, ich bin bereit – und nimm mich.
Spür, die Welt geht auf, nimmt ihren Lauf, die Zeit verfliegt – ich nehm’s in Kauf.
Halt mich fest – fest – unser Manifest.
Halt mich fest – fest – unser Manifest.

Strophe
Seit Wochen verblaßt die Welt, die dir verschlossen scheint, die Hilfe ist verneint.
Seit Wochen tapp’ ich nur im dunklen, seh’ kein Licht, ich seh’ dich nicht.
Ich erzähl’ dir was Schönes, respektier’ jeden gleich, kein Vergleich, jeder ist gleich.
Liebe wächst aus dir heraus, der Kopf geht an, die Fäuste auf, die Medizin nimmt ihren Lauf.

Chorus
Jetzt ist’s soweit, wir sind zu zweit, ich bin bereit – und nimm mich.
Spür, die Welt geht auf, nimmt ihren Lauf, die Zeit verfliegt – ich nehm’s in Kauf.
Halt mich fest – fest – unser Manifest.
Halt mich fest – fest – unser Manifest.

Bridge
Geschichten, die das Leben schreibt.
Ein Leben, das Geschichte schreibt.
Ein Leben voller Eitelkeit entzweit.
Das Manifest ist Toleranz, Respekt für jeden – viel Prägnanz.
Kappier’s doch endlich, ich bin ein Buch. Jetzt geht es auf, das Schleiertuch.
Halt mich fest – fest – unser Manifest. (Zweimal.)

Chorus
Jetzt ist’s soweit, wir sind zu zweit, ich bin bereit – und nimm mich.
Spür, die Welt geht auf, nimmt ihren Lauf, die Zeit verfliegt – ich nehm’s in Kauf.
Halt mich fest – fest.

Tobias Kaufmann
Musiker, Singer/Songwriter, Gastronom, ist außergewöhnlich stark an weltpolitischen Themen interessiert:
„Als Künstler sollte man sich immer auch darüber bewußt sein, welche Botschaften man verbreiten will.“


Andreas Kaufmann
Regisseur und Produzent:
„Das Video beginnt mit einem Menschen, der unzufrieden ist mit sich und der Welt. Meine Intention ist es zu zeigen, wie er auszu­brechen versucht und sich auf einen schwierigen Weg begibt. Am Ende gelangt er zu einer befreienden Erkenntnis, die seinen Horizont erweitert“.


Lothar Rudolf
„Ich stehe hinter dem Projekt, es ist meine Herzensangelegenheit. Deswegen engagiere ich mich und unterstütze junge, engagierte Menschen dabei, sich kritisch mit dem Thema der Digitalisierung auseinander­zusetzen. Ein Beispiel: Wenn ich ein Buch lese, beschäftige ich mich viel intensiver und bewußter mit einer Thematik. Das Buch verführt mich zum Weiterlesen und läßt mich in seine Geschichte eintauchen.“